Bio-Tomaten – einfach lecker

Das Nachtschattengewächs, das durch Christoph Columbus den Weg nach Europa fand, ist heute das beliebteste Gemüse der Deutschen. Auch wenn dies erst seit den 1950er-Jahren in unseren Breiten der Fall war, ist dieses Gemüse heute von keinem Speiseplan mehr wegzudenken. Patrick Schwienheer geht noch weiter. Er hat es geschafft bunte, seltene Sorten wieder anzubauen, die individueller und oft noch schmackhafter sind. Da wäre zum Beispiel die Tomate schwarz Ebeno, Ochsenherz Aurea, Baylee und die Romatomaten Conqueror oder Orange Organza.

Täglich frisch geerntet

Unser – mit modernster Technik ausgestattetes Gewächshaus – macht einen ganzjährigen Gemüse-Anbau möglich. Da wir täglich eine gute und reichhaltige Ernte haben, sind wir Exklusiv-Partner für den Bio-Großhändler Weiling geworden. Unter dem Label „Paddy´s Biolandhof“ erkennen Sie unsere Produkte in den Naturkost- und Bio-Läden. Die frühzeitige Bestellung unseres Großhändlers macht es möglich, dass wir die Waren morgens ernten und noch am Nachmittag ausliefern können.

Das Glas-Gewächshaus

In unserem modernen Glasgewächshaus auf insgesamt 6.400 Quadratmetern Anbaufläche, bauen wir die verschiedenen Tomatensorten nach Bioland-Kriterien an. Fertiggestellt wurde es im Jahr 2015. Es verfügt über eine moderne Technik und wird mit einem Klima-Computer gesteuert. Dieser kann mehrere Parameter wie Luftfeuchtigkeit, Bewässerung, Heizung, Schattierung, Düngung und vieles andere mehr, regeln. 

Der Schlüssel zum Erfolg

Handarbeit ist im Gewächshaus trotz aller Technik der Schlüssel zum Erfolg. So wird gezupft, hochgebunden und immer wieder geschaut, ob sich die Pflanzen wohlfühlen. Im milden Gewächshausklima fühlen sich gerne auch die Schädlinge wohl, allen voran die Läuse. Dann werden Nützlinge eingesetzt, die die Schädlinge einfach auffressen. So geht es ganz ohne Gift und ist gesund für alle.